Kinderschutz

Das tut der TVD Düsseldorf für den Schutz der Jüngsten


Der Turnverband Düsseldorf e.V sieht es als unerlässlich Pflicht an, die ihm anvertrauten Kinder und Jugendlichen in den Vereinen bestmöglich zu schützen.

Das Thema der sexualisierten Gewalt tragen wir als Sportfachverband offen in die Vereine, um eine umfassende Sensibilisierung aller Mitglieder zu erreichen. Es ist zudem als fester Bestandteil in den Aus- und Fortbildungen der Trainer und Übungsleiter integriert. Die ausgebildeten Trainer und Übungsleiter sowie alle weiteren ehren- und hauptamtlichen Tätigen des Thüringer Turnverbandes sind verpflichtet, ein aktuelles tadelloses Führungszeugnis vorzulegen.  Sie müssen sich im Vorfeld mit dem Thema der sexualisierten Gewalt auseinandersetzen und den sogenannten Ehrenkodex, eine Verpflichtungserklärung und einen Verhaltensleitfaden unterschreiben.

Als Ausrichter von Wettkämpfen liegt es uns außerdem nahe, Richtlinien, Strukturen und Regeln für Wettkämpfer, Betreuer und Zuschauer vorzugeben, die im Rahmen der regelmäßigen Wettkämpfe, Veranstaltungen und Trainingsstunden strikte Anwendung finden!

Image
Ansprechpartnerin für Kinderschutz

Bei Fragen zu unseren Kinder und Jugendschutz können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen:


Susanne Simon

Telefonnummer: 0211-346023

E-Mail: office@turnverband-duesseldorf.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok